Close

Event
1. February at 19:00

AM KÜCHENTISCH Integration oder kulturelle Vielfalt

Die neue Reihe in der Bandfabrik „Am Küchentisch“ bringt Menschen zusammen, die sich mit der Tagespolitik und der kurzen Verfallszeit von Nachrichten nicht zufrieden geben. Es kommen Themen „auf den Tisch“, die Menschen im Innersten bewegen, und die für die zukünftige Gestaltung unserer (Stadt-)Gesellschaft sowie für unsere Welt von Bedeutung sind.
Geht es bei Fragen der Migration eher um Integration oder um den Mehrwert kultureller Vielfalt? Verändern die Ideen der neuen Bundesregierung zur Zuwanderung das Gesicht Deutschlands? Reicht es, sprachliche und berufliche Kompetenz sowie eine Bereitschaft der Zuwandernden zur Teilhabe in unserer Gesellschaft zu fordern?
Gäste am zweiten Küchentisch: Christiane Bainski war von 1995 bis 2018 auf der Landesebene in der Migrationspolitik tätig (u.a. als Leiterin der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren in NRW). Sie ist Fachfrau für Bildung in der Migrationsgesellschaft mit dem besonderen Fokus auf sprachliche Bildung. Hayat Chaoui kann als Fachbetreuerin Gesang an der Bergischen Musikschule (u.a. Leiterin des Internationalen Frauenchores WoW – Women of Wuppertal) sowie als Bildungsreferentin des NRW-Chorverbandes über die Rolle von Musik und kreativer Bildung erzählen. Helge Lindh (MdB, SPD) wird über die Wegweisungen der neuen Bundesregierung in den Fragen der Migration, Flucht und Integration berichten. Biniam Gebremedhin (Betriebsleiter des WeltCafés in der CityKirche) kann aufgrund eigener Erfahrungen die Hindernisse im Umgang mit deutscher Bürokratie bei gewünschter Integration anschaulich darstellen.
Musik: Äthiopischer Musiker (angefragt)
Aufgetischt: Ein äthiopisches Gericht und ein traditionelles äthiopisches Kaffeeritual
Eintritt frei. Wir bitten herzlich um eine Spende! Es gelten die aktuellen Coronaregeln der Stadt Wuppertal. Eine Voranmeldung per Mail (office@bandfabrik-wuppertal.de) oder per Telefon (0202