Close

Event
20. March at 11:00

Klassik am Rand: Jelka Weber & Jan Michael Horstmann

Eine Sonate von Bach, die nachweislich nicht von ihm, sondern von einem seiner begabtesten Söhne komponiert wurde. Eine Sonate von Schubert, die für ein heute gänzlich unbekanntes Streichinstrument geschrieben wurde und hier von einer Flöte gespielt wird. Ein Instrument, welches als eine Kopie eines Hammerflügels aus der Wiener Rosenberger-Werkstatt von 1810 repräsentativ für das Instrumentarium dieser Zeit ist.

Ein Kammermusikkonzert mit Jelka Weber, Flötistin der Berliner Philharmoniker und langjährige Kammermusikpartnerin des Chefdirigenten Jan Michael Horstmann, der hier auf dem Hammerflügel spielt. Zur Aufführung kommen Werke von Johann Sebastian bzw. Carl Philipp Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Franz Schubert.

Durch das Programm führt Sie Jan Michael Horstmann. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Prosecco. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit mit den Musikern ins Gespräch zu kommen.

Einlass 10:15

Zutritt nur nach 2G-Regel. Es gelten die Corona-Regeln am Veranstaltungstag.