Close

Event
18. December at 11:00

Klassik am Rand: Miriam Sabba · Jelka Weber · Jan Michael Horstmann

In der Reihe „Klassik am Rand“ gibt es am Sonntag, den 18. Dezember 2022 in der Bandfabrik ein besonderes Highlight: Die deutsch-marokkanische Sängerin Miriam Sabba (lyrischer Sopran) führt zusammen mit Jelka Weber (Flötistin) und Jan Michael Horstmann (Cembalo) Werke von György Ligeti, Oliver Korte, John Cage, Jacques Hotteterre, Sebastien de Brossart und Elisabeth Jacquet de la Guerre auf. Ein spannender Bogen vom 17. Jahrhundert bis in die heutige Zeit.
Miriam Sabba, in Wuppertal geboren, studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Frau Prof. Barbara Schlick. Als lyrischer Sopran war sie mehrere Jahre an den Landesbühnen Sachsen engagiert, sang darüber hinaus aber international die wichtigsten Partien ihrer Stimmlage. Seit 2017 arbeitet sie freiberuflich.
Jelka Weber ist seit 1997 Flötistin der Berliner Philharmoniker und Kammermusikpartnerin von Jan Michael Horstmann.
Jan Michael Horstmann ist In Wuppertal ebenso u.a. durch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Pina Bausch Ensemble bekannt. Als Dirigent wird er international zu Gastspielen angefragt (u.a. Madrid, Rio de Janeiro, Tokio). Er ist aktuell Chefdirigent der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie.