Close

Event
28. February at 19:00

Lesung: PFLAUMENREGEN – Der aktueller Roman von Stephan Thome –

Pflaumenregen erzählt die Lebensgeschichte von Umeko in Taiwan von den 40er Jahren bis ins 21. Jahrhundert. Während der Pazifische Krieg unaufhaltsam näher rückt, wächst die achtjährige Umeko behütet in einer Kleinstadt im Norden der Insel auf. Sie ist stolz auf ihr gutes Japanisch und himmelt ihren älteren Bruder an, der Star des örtlichen Baseballteams. Als die Armee jedoch am Ortsrand ein Lager für ausländische Kriegsgefangene einrichtet, gerät ihr Leben in einen Strudel aus Schuld und Verbrechen, der die Familie auch siebzig Jahre später immer noch gefangen hält.

Stephan Thome ist Philosoph und Schriftsteller (u.a. Grenzgang). Sein neuer Roman ist eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat Taiwan und den Überlebenswillen ihrer Bewohner.

Auszug aus einer Rezensionsnotiz aus der Süddeutschen Zeitung von 2021:
„Thome führt nicht nur durch die Geschichte Taiwans seit dem Zweiten Weltkrieg, sondern liefert uns gleich einen "Crashkurs in ostasiatischen Beziehungen" - und zwar "kulturell, politisch, emotional" und ohne erhobenen Zeigefinger…"Dicht", "subtil" und leichthändig verwebt Thome private Schicksale mit politischer Geschichte.“

Caroline Keufen (Schauspiel | Sprache | Interaktives Theater) inszeniert und interpretiert Literatur in Ortsbegehungen, multimedialen Performances und partizipativen Projekten. Sie arbeitet als Sprecherin und Moderatorin.

Moderation: Katharina Arnoldi, Diakonin

Eine Kooperation der Ev. Kirchengemeinde Langerfeld, der Kath. Gemeinde St. Raphael/St. Paul, der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) sowie der Bandfabrik /Kultur am Rand e.V. im Rahmen des Weltgebetstages 2023 zu Taiwan

Stephan Thome, „Pflaumenregen“ © Suhrkamp Verlag AG, Berlin 2021. Mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlages.